Startseite Übersicht Kundenbereich Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Startseite Datenscutz Impressum
 Optimierte Hebeanlagen
bieten höheres Nutzvolumen
und mehr Pumpleistung
    zurück blättern  
   
 Kessel bietet von Kleinhebeanlagen für den Privatbereich bis hin zu Anlagen für die komplette Abwasserentsorgung im gewerblichen und industriellen Bereich viele passende Lösungen.

Neu hat der Lentinger Entwässerungsspezialist sein bisheriges Spektrum an Hebeanlagen für fäkalienfreies Abwasser innerhalb von Gebäuden optimiert: Minilift S (siehe separater Online-Bericht) und Aqualift S Compact sind mit einem neuen Grundkörper ausgestattet, der ein höheres Nutzvolumen bietet. Um mehr Pumpleistung zu erzielen, kann bei Bedarf eine leistungsstärkere Pumpe nachgerüstet werden.

Aqualift S Compact mit neuen Pumpen


Die Hebeanlage Aqualift S Compact für fäkalienfreies Abwasser/Grauwasser ist je nach anfallender Abwassermenge mit den neuen Pumpen GTF 500 oder GTF 1200 als Mono- oder Duoanlage erhältlich. Und neu: Die Pumpe „GTF 500 resistant“ ist auch beständig gegen aggressives Kondensatabwasser.

Die Aqualift S Compact ist wahlweise mit einer Schwimmersteuerung oder alternativ mit Drucksteuerung ausgestattet. Erstmals lässt sich auch eine Monoanlage mit einer zweiten Pumpe ganz unkompliziert zur Duoanlage nachrüsten.

Schneller und sicherer Einbau

Durch die gewählte Pumpenaufhängung haben die eingesetzten Pumpen keinen Kontakt zur Bodenplatte. Der große Vorteil: Schallentkopplung. Zum Einbau in die Bodenplatte bietet Kessel auch passendes Zubehör für die Installation in WU-Beton an.

Besonders die flexible Druckleitung birgt Einbauvorteile: Neben der schnellen Verlegung wird die Druckleitung einfach und sicher an dem Druckstutzen des Grundkörpers per Klicksystem befestigt.

Die Aqualift S Compact verfügt zudem über eine befliesbare Abdeckplatte mit integriertem Ablauf.
   
   
 
 
 
 
 
vergrößern
Aqualift S Compact.
(Bild: Kessel)
  Leserkontakt
  zurück blätternSeitenanfang